Buchhandlung für deutsch- und englischsprachige Literatur in Wiesbaden
  • Entspannen

    Entspannen Sie bei einer fairgehandelten Bio-Kaffeespezialität von Ökotopia, einem Tee von Samova oder einem Kaltgetränk.

  • Genießen

    Als Samova-Vertriebspartner bieten wir eine große Auswahl Samova-Teesorten zum Ausschank und zum Kauf an. Fragen Sie uns einfach nach Ihrem Lieblingstee.

  • Stöbern

    Stöbern Sie in unserem englischen und deutschen Buchsortiment mit den Schwerpunkten Belletristik, Sachbuch, Philosophie, Kunst & Genuß, Graphic Novels und Kinderbuch.

Auswahl vergangener Veranstaltungen

Daniela Danz & Thilo Krause am Fr 10. Sept. 19:30 im Museum Wiesbaden

Daniela Danz und Thilo Krause verbindet ihr Alter, ihre ostdeutsche Herkunft und dass sie Lyrik und Prosa schreiben. Bislang kennen sich die beiden nur aus ihren Büchern, begegnet sind sie sich noch nie. Bei den Wiesbadener Litera-turtagen treffen sie zum ersten
Mal leibhaftig aufeinander und erkunden im Gespräch die Vor-aussetzungen und Eigenarten ihres Schreibens.


Daniela Danz wurde 1976 in Eisenach geboren und studierte Kunstgeschichte und Deutsche Literatur in Tübingen, Prag, Berlin, Leipzig und Halle. Sie arbeitet als Autorin, lehrt an der Universität Hildesheim und lebt mit ihrer Familie in Kranichfeld. Für einen Aus-zug aus ihrem Gedichtband „Wildniß“ wurde sie 2019 mit dem Deutschen Preis für Nature Writing ausgezeichnet.


Thilo Krause wurde 1977 in Dresden geboren und lebt in Zürich. Er ist Wirtschaftsingenieur und Schriftsteller. 2012 erhielt er für seinen Debütband „Und das ist alles genug“ den Schweizer Literaturpreis, 2016 den Clemens-Brentano-Preis für seinen zwei-ten Lyrikband „Um die Dinge ganz zu lassen“. 2020 erschien sein erster Roman „Elbwärts“, der mehrfach ausgezeichnet wurde.

Stöbern Sie durch die Bücher von Daniela Danz.

Stöbern Sie durch die Bücher von Thilo Krause.

Dienstag, 7. September, 19.30 Uhr, Judith Kuckart, Kulturforum Wiesbaden

Bei den diesjährigen Literaturtagen ist Judith Kuckart zweimal zu Gast: einmal als Autorin und einmal als ehemalige Tänzerin und Choreographin. An diesem ersten Abend steht die Literatur im Mit-telpunkt. Ihr Debütroman „Wahl der Waffen“ erzählt von einer jun-gen Frau, die zur Terroristin wird. Mit diesem Buch etablierte sich Kuckart als freie Autorin. Seitdem hat sie viele Romane veröffentli-cht, zuletzt „Kein Sturm, nur Wetter“, in dem sich eine Frau in ihren Erinnerungen verliert. Judith Kuckart liest aus beiden Romanen und erzählt von ihrem Lebensweg, der sie vom Tanz zur Literatur führte und ihr heute erlaubt, beides zu verbinden.

Judith Kuckart wuchs in Schwelm, am Rand des Ruhrgebiets auf. Ihr Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften an der Universität Köln und der Freien Universität Berlin schloss sie mit dem Magister ab. An der Folkwang-Hochschule Essen absolvierte sie eine Tanzausbildung. 1984 gründete sie das Tanztheater Skoronel, eine freie professionelle Gruppe, mit der sie bis 1998 siebzehn Produktionen realisierte. Seit 1999 arbeitet sie als freie Regisseurin. Judith Kuckarts erster Roman „Wahl der Waffen“ er-schien 1990. Es folgten unter anderem „Der Bibliothekar“, „Lenas Liebe“, „Kaiserstraße“ und „Wünsche“. Judith Kuckart erhielt zahl-reiche Preise und Stipendien.

Stöbern Sie durch die Bücher von Judith Kuckart

Lesung und Diskussion im Georg-Buch-Haus

23. August 2021 Buchvorstellung von Armutsforscher Christoph Butterwegge "Kinder der Ungleichheit"

Wie nie zuvor ist die junge Generation sozial tief zerrissen: Hinsichtlich Gesundheit, Bildung, Wohnen, Freizeit und Teilhabe verschärfen sich die Unterschiede. Während Kinder aus wohlhabenden, reichen und hyperreichen Familien materielle Sicherheit genießen und eine Führungsposition in der globalisierten Wirtschaftswelt erreichen können, bleiben diese Chancen den Gleichaltrigen aus sozial benachteiligten Familien versagt. Die Sozialwissenschaftlerin Carolin Butterwegge und der Ungleichheitsforscher Christoph Butterwegge leisten mit ihrem ersten gemeinsamen Buch einen Beitrag zur Beendigung dieser Entwicklung. Sie zeigen das Spektrum der Kinderungleichheit, ergründen die Ursachen und schlagen Gegenmaßnahmen vor. Denn wenn ein Großteil der »Generation Corona« abgehängt wird, geht es mit der ganzen Gesellschaft bergab.

Veranstalter: Rosa Luxemburg Stiftung Hessen

hessen.rosalux.de

Stöbern Sie durch die Bücher von Christoph Butterwegge.

Literatur Open Air in Sonnenberg

Wiesbadener Literaturfestival Open Air vom 20. bis 25. August: Sehnsuchtsorte. Fluchtorte – Auf literarischen Entdeckungsreisen

Veranstalter: Förderverein Literaturhaus Villa Clementine

Wir sind am Samstag vor Ort!

literatur-in-wiesbaden.de

Textmacher & Wunderklang im Nero39

Am 11.07.2021 nutzten die drei Unterhaltungskünstler von Textmacher & Wunderklang unsere Räumlichkeiten für ein Live-Event auf Abstand.

Dieses kann weiterhin unter dem folgenden Link bei YouTube angesehen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=bvkAST07NGo

Unsere Veranstaltungen können Sie unter dem folgenden Link auf Facebook aufrufen:

https://www.facebook.com/pg/buchcafenero39/events/?ref=page_internal

Literarische Veranstaltungen in Wiesbaden finden Sie über

www.wiesbaden.de

 

Mittwoch, den 05.11.2014 um 20:30 Uhr:

Peter Meier

Von Nordost bis Afrika

Lyrik Lieder

Eintritt. 3,00 EUR Abendkasse
1,00 EUR geht als Spende an die Elterninitiative 1. APC Kinderhaus Wiesbaden www.apc-kinderhaus.de

Mittwoch, den 25.06.2014 um 19.30 Uhr:

Gernot Blume liest aus "Denkzettel" mit musikalischer Begleitung auf der Harfe. Unsere Veranstaltung auf facebook.